Was sind EDI-Dokumente?

Der Schlüssel von EDI ist die Erstellung standardisierter, elektronischer Geschäftsdokumente. Ein EDI-Dokument wie z. B. eine Bestellung enthält ein Standardformat für Datenfelder, das sowohl Sender als auch Empfänger verwenden. So kann das Dokument exakt von den Systemen an beiden Endpunkten der Transaktion ausgelesen und Informationen können sicher ausgetauscht werden.

EDI ist eine sehr ausgereifte Technologie, deshalb sind zwei Standards bei EDI-Dokumente dominierend. In den USA
ist der führende EDI-Standard ANSI X 12. In den restlichen Ländern wird weltweit überwiegend der UN EDIFACT Standard eingesetzt. Viel Arbeit wurde in die Sicherstellung investiert, dass beide Standards miteinander ‚kommunizieren’ können, damit Organisationen diese EDI-Dokumente austauschen können.

Dokumentbeispiele:

  • Bestellungen
  • Verkaufsrechnungen
  • Versandmitteilungen
  • Frachtbriefe
  • Zahlungsinstrumente
  • Kontoauszüge
  • Entwurfsspezifikationen
  • Versicherungsforderungen

Obwohl bei den meisten Organisationen die X 12 und EDIFACT Standards eingesetzt werden, stehen auch noch mehrere andere EDI-Dokumentenstandards zur Verfügung. Diese wurden weitestgehend als Reaktion auf spezifische Branchen- oder Marktanforderungen entwickelt. Weitere Informationen zu EDI-Dokumentenstandards 》

Benötigen Sie Hilfe?

Unsere EDI-Experten beantworten gerne Ihre Fragen. Fragen Sie einfach einen EDI-Experten »